Tischtennis

In der Saison 2019/2020 waren 31 Aktive gemeldet, die regelmäßig im HDG trainierten und am Spielbetrieb teilnahmen. Die zweite Halbserie der Saison war gerade richtig im Endspurt und dann kam die Infektionswelle der Corona-Pandemie. Der niedersächsische Tischtennisverband hatte am

13. März 2020 zunächst die Saison ausgesetzt. Am 01. April 2020 wurde die Saison dann mit den bis zur Aussetzung erzielten Tabellen für beendet erklärt.

Jugendabteilung:

Seit 3 Jahren haben wir erfolgreich eine Jugendabteilung ins Leben gerufen.

Zur Saison 2019/2020 hatten wir nach ca. 10 Jahren Pause wieder eine Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet. Diese ist toll gestartet und zur Herbst-Halbserie gleich aus der 2. Kreisklasse Jugend 18 Süd aufgestiegen. Auch in der neuen Klasse – 1. Kreisklasse Jugend 18 Süd – wurde ein sehr guter 3. Platz von 7 Mannschaften erreicht. Insgesamt sind regelmäßig 10 – 12 Jugendliche im Alter zwischen 8 – 15 Jahren aktiv.

Frank Adler ist hier Übungsleiter und Ansprechpartner, er wird dabei von Jens Hartmann tatkräftig unterstützt.

Herrenbereich:

Erste Herren (Bezirksliga)

Die Mannschaft besteht aus routinierten spielstärkeren Spielern je zur Hälfte aus SC-Mitgliedern und des TSV Lippoldsberg. Sie ist im Spieljahr 2018/2019 nach dem Sieg in der Relegation in die Bezirksliga aufgestiegen und belegte einen sehr guten 5. Tabellenplatz mit 14:16 Punkten aus 15 Spielen.

Zweite Herren (1.Kreisklasse)

Unsere komplett aus Bodenfeldern bestehende Mannschaft belegte ungeschlagen mit 24:0 den

1. Tabellenplatz und ist somit Aufsteiger in die Kreisliga. Bei 8 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten wäre die Meisterschaft höchstwahrscheinlich auch ohne Abbruch gewonnen worden.

Dritte Herren (3.Kreisklasse)

Ist im Spieljahr 17/18 in die 3.Kreisklasse aufgestiegen und belegte mit 24:12 Punkten aus 18 Spielen einen sehr guten 4. Platz.

Vierte Herren (4.Kreisklasse)

Die „Vierte“ hat 2019/2020 neu den Spielbetrieb aufgenommen und belegte mit 21:3 Punkten aus 12 Spielen einen souveränen 2. Tabellenplatz. Hier wäre bei regulärem Durchspielen der Saison noch die Meisterschaft möglich gewesen.